Einjährige Sommerblumen

Einjährige Sommerblumen

Im April ist die richtige Zeit, um einjährige Sommerblumen auszusäen. Bei mild-warmer Witterung sprießen schon bald die ersten Pflänzchen. Hier eine kleine Auswahl:

Alyssum (weißes Steinkraut)

Alyssum, SteinkrautDieser wunderbare Bodendecker mit seinen winzigen weißen Blüten duftet nach Honig und zieht viele Insekten, auch die ganz kleinen unter den Wildbienen an. Er passt sehr gut zu Rosen und kann in einer Rosenrabatte als hübsche Unterpflanzung dienen. Das Steinkraut sät sich selber aus und kommt dann im nächsten Jahr wieder. Es gibt es auch in rosa und violett. Alyssum wird 6-15 cm hoch und ist überdies beliebt bei Schmetterlingen.

Kornblume (Centaurea cyanus)

KornblumeDie ursprünglich aus dem Mittelmeerraum stammende Kornblume ist eine inzwischen fast aus der Landschaft verschwundene Wildblume. Früher war sie in Gesellschaft von Klatschmohn häufig an Getreideäckern zu finden. Ein Wasser aus ihren himmelblauen Blüten soll Augen strahlender werden lassen, wenn man sie damit benässt. Kornblumen blühen von Juni bis September und werden 30 bis 50 cm hoch. Sie eignen sich auch gut als Schnittblumen.

Löwenmäulchen (Antirrhinum majus)

LoewenmäulchenLöwenmäulchen gibt es in einem großen Farbspektrum, oft sind auch die Blüten ein und dergleichen Pflanze verschiedenfarbig. Die Blüten sind wie das geöffnete Maul eines Löwen geformt, daher der Name, und laden besonders Hummeln zum Besuch ein. Diese müssen sich ein wenig in die Blüte hineinquetschen, indem sie den oberen Teil der Blüte wegdrücken. Löwenmäulchen blühen sehr ausdauernd von Juni bis September und werden 70 bis 100 cm hoch.

Männertreu (Lobelia erinus)

Männertreu, LobelienMännertreu ist – wie Alyssum – sehr gut für teppichartige Sommerblumenbepflanzungen geeignet. Die strahlendblauen Blüten mit weißen Strichmalen am Schlund halten sich viele Wochen und scheinen mit der Zeit immer üppiger zu werden. Lobelien gibt es als Hängepflanzen oder aufrechte Pflanzen. Sie werden 10 bis 20 Zentimeter hoch.

Ringelblume (Calendula officinalis)

RingelblumeDie Farbskala der Ringelblume reicht von hellgelb bis tieforange. Ihr filziger Stengel ist verästelt und trägt wechselständig angeordnete, feine Blätter. Ihre seidigen Blütenblätter haben wundheilende Eigenschaften und werden zu Hautsalbe verarbeitet. Die Ringelblume blüht unermüdlich den ganzen Sommer hindurch bis Oktober und sät sich von selbst aus. Sie wird bis zu 50 cm hoch.

Schmuckkörbchen (Cosmos bipinnatus)

Cosmea, SchmuckkörbchenDas Schmuckkörbchen ist ebenfalls eine ausdauernde Sommerblume. Ihre Blätter sind filigran gefiedert, die großen Blüten können hell- oder kräftigrosa sein oder auch weiß mit gelben Staubgefäßen. Wenn man die verblühten Blüten abschneidet, blüht die Kosmee viele Wochen lang bis zum Herbst. Schmuckkörbchen werden 80 bis 120 cm hoch.

Weiter zu „Zweijährigen Blumen“

Fotos: A. Sondermann