Nach einer kalten Sommernacht

Nach einer kalten Sommernacht

Wiesenhummel auf Lavendel

Wiesenhummel auf Lavendel

Juli – Hummeln sind robuste Vertreter der Wildbienen. Sie haben einen dichten, warmen Pelz und sind deutlich schwerer als ihre schmalen Verwandten, die Honigbienen. So sind sie gegen Wind und Wetter gewappnet. Ihre Blütenbesuche sind meist von gemütlichem Gebrumme begleitet. Mit ihren kräftigen Brustmuskeln können sie auch Vibrationen erzeugen und so Pollen aus der Blüte herausschütteln. Im Sommer sind sie von früh morgens bis spät abends unterwegs. Da passiert es schon mal, daß sie den Feierabend verpassen und statt ins Nest zu fliegen, auf einer Blüte ruhend die Nacht verbringen. Wie hier die Wiesenhummel auf einer Lavendelähre – bis sie am Morgen erfrischt und ausgeschlafen ihr Tagewerk fortsetzen.

Mehr über Hummeln