Marienkäferpatrouille

Marienkäferpatrouille

Zwei Marienkäfer

Zwei Marienkäfer

Mai – Da ist er wieder, der kleine rote Helfer mit den sieben schwarzen Punkten. Er hat unter Moos und Laub überwintert und ist jetzt zur Stelle. Der Marienkäfer patroulliert auf Apfelbäumen und sucht nach Blattläusen. Sie sind seine Lieblingsspeise. Er sorgt – neben vielen anderen Helfern – dafür, dass die Blattläuse nicht überhand nehmen.

Marienkäferlarve Weniger hübsch, aber genauso fleißig ist das Tier auf dem nebenstehenden Bild. Wer hätte gedacht, dass der Marienkäfer mal so aussah? Es ist seine Larve. Sie ist ab Mai zu sehen und vertilgt mehrere Hundert Blattläuse in ihrer vierwöchigen Entwicklungszeit. Ihr bekommen aber nicht alle Blattlausarten, die schwarzen Holunderblattläuse sind giftig für sie. Auf diese warten aber andere Marienkäferarten.

Weiter zu „Pflanzenschutz“

Weitere Artikel „Aktuelles“