Mai

Mai

Glycinie und Clematis

Blauregen und Bergwaldrebe

Der Wonnemonat ist nach dem altitalischen Gott „Maius“, dem Beschützer des Wachstums, benannt. Im Mai steht alles in voller Blüte. Jetzt öffnen sich auch die verführerisch duftenden Blüten des Blauregens.

Bei den Vögeln ist das Brutgeschäft in vollem Gange, manche Vogeleltern betreuen schon das zweite Gelege. Hummel– und Bienenvölker wachsen zu ihrer vollen Stärke heran, denn jetzt gibt es Nahrung im Überfluss.

Kolkwitzie

Kolkwitzie

So warten auch Weigelie und Kolkwitzie mit einem üppigen Blütenflor auf und werden gerne von Hummeln und Bienen besucht. Die Kolkwitzie hat im Alter malerisch überhängende Zweige und wird 2 bis 3 m hoch und breit. Die Blüten sind rosaweiß mit gelben Strichmalen. Ferner blühen Maiglöckchen, Waldmeister, Waldreben und die ersten Rosen. Ebenfalls im Mai öffnen die meisten mediterranen Küchenkräuter ihre Blüten.

Weiter zu „Sommer“