Der Zug der Kraniche

Der Zug der Kraniche

Zug der Kraniche

Zug der Kraniche

Sie sind von weitem schon zu hören, noch bevor man sie sieht: Es ist ein beeindruckendes Schauspiel jetzt im Herbst, wenn große Formationen nach Süden fliegender Kraniche am Himmel zu sehen sind. Bis zu 4000 Kilometer legen diese majestetischen Glücksvögel zurück, um dem harten Winter in Nord- und Mitteleuropa zu entkommen und in den milderen Gebieten der Extremadura Spaniens oder in Südwestfrankreich zu überwintern.

Kraniche

Zug der Kraniche

Manche ziehen sogar bis Afrika. Dabei folgen die grauen Langbeiner jedes Jahr in Schwärmen von bis zu Tausenden den gleichen Zugkorridoren und legen selten eine Rast ein. Die kräftigsten und erfahrensten Vögel führen die keilförmige und somit kräfteschonendere Formation an. Damit niemand verloren geht, verständigen sie sich mit trompetenden Rufen, die die Menschen fasziniert in den Himmel schauen lassen..

Weitere Artikel „Aktuelles“